Memorial - Bakira

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Heute ist ein ganz schrecklicher Tag... Freitag, der 13. Mai 2016. Im Januar ist sie erst 14 geworden, letztes Jahr hatte sie 2 OP`s (Gebährmuttervereiterung/Kastration und Gewächs am Augenlid entfernt) und hat diese gut überstanden, wir waren soooo glücklich und stolz auf unsere tapfere Hundeomi!....Seitdem wissen wir von dem Tumor... Bisher ging es unserer Hundeomi trotzdem altersentsprechend gut, seit einigen Tagen hat sie nun Schmerzen und braucht täglich höhere Dosen Schmerzmittel. Wir hatten ihr immer versprochen nicht leiden zu müssen, das sind wir ihr einfach schuldig! Deshalb kam unsere Tierärztin heute zu uns und Kira konnte friedlich auf meinem Schoß in ihrem Körbchen einschlafen....
Nun ist sie nicht mehr da......und hinterlässt eine große Lücke... mein erster Hund... der beste Freund der Kinder.... Mama von Cali und ihren anderen Welpen..... mir fehlen die Worte.... es schmerzt..... ABER eines Tages sehen wir uns wieder und sind zusammen für die Ewigkeit!
Wir sind immer noch unfassbar... Am 15.01.2015 musste unser geliebter Diego von uns gehen. Die Trauer seiner Familie und uns ist unbeschreiblich. Er war so ein toller Hund... viel zu früh und nicht erklärbar ist er über die Regenbogenbrücke gegangen...
Alles Gute Diego, wir werden dich niemals vergessen....
Ein guter Hund stirbt nie -
er bleibt immer gegenwärtig.
Er wandert neben Dir an kühlen Herbsttagen,
wenn der Frost über die Felder streift
und der Winter näher kommt,
sein Kopf liegt zärtlich in Deiner Hand
wie in alten Zeiten.

Mary Carolyn Davies
Am 25.06.2014 verstarb nach einer schweren Anaplasmoseinfektion unser geliebter Artus. Seine Familie hat noch alles versucht, aber leider haben die Medikamente nicht mehr angeschlagen und so musste er erlöst werden.... R.I.P.
Je schöner und voller die Erinnerung;
desto schwerer die Trennung.
Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual
der Erinnerung in eine stille Freude.
Man trägt das vergangene Schöne
nicht wie einen Stachel,
sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.

Dietrich Bonhoeffer

Chocolate Lilo ist nicht mehr bei uns....  Sie mußte leider wegen einer seltenen, unheilbaren, schlimmen Krankheit  (nichts erbliches) über die Regenbrücke geschickt werden. Der Schock  sitzt immer noch Tief und die Trauer, besonders Ihrer Liebsten ist  unsagbar groß.... Sie war ein toller Hund, immer freundlich, gehorsam  und liebte einfach jeden und jeder liebte Lilo! Sie wird immer in  unseren Herzen sein und Lilo, eines Tages sehen wir uns wieder!!!!

Chocolate Lilo von der Gandenitzer Heide
geb. 05.04.2009 - 11.08.2012*
So sehr ich auch das Leben liebte was wir teilten,
und all die Zeit wo wir spielten, war ich doch so müde und wusste,
meine Zeit auf der Erde würde vergehen.
Dann sah ich eine Vision von einem Ort ohne Leid,
Kummer und Sorgen, wo wir uns alle wieder sehen können,
um für immer zusammen zu sein.

Ich sah den schönsten Regenbogen, den ich jemals gesehen habe,
und auf der anderen Seite waren Wiesen üppig und schön saftig, grün und weit!
Während ich durch die Wiesen rannte so weit das Auge reichte,
erblickte ich dort alle Arten von Tieren so gesund und kräftig, wie sie nur sein können!

Mein eigener müder, kranker Körper war frisch, geheilt und neu.
Ich wollte mit ihnen rennen, aber ich hatte noch eine Aufgabe zu erfüllen.
Ich musste Dich erreichen, um Dir zu erzählen,
dass es mir gut geht und
dieser Ort wirklich wundervoll ist - dann durchschnitt ein heller Schein die Nacht.

Es war der Schein von vielen Kerzen,
sie leuchteten hell und stark und ich wusste dort drin ist
Deine Liebe in gleissendem Schein von Gold.
Auch wenn wir nicht zusammen sein können, wie wir es gewohnt waren,
sind wir doch immer noch verbunden mit einem Band, welches kein Auge sieht.

Wann immer Du mich suchst, wir sind niemals weit getrennt,
wenn Du jenseits des Regenbogens schaust und mit dem Herzen lauschst.
Heute (27.04.2012) erreichte mich ein schrecklicher Anruf..... Apollo ist nicht mehr bei uns.... Ich kann es immer noch nicht glauben. Sein Leben war viel zu kurz und oft von Leid geplagt... Sogar für die Ärzte ist es unerklärbar, warum er sich nach seiner OP (Milzentfernung, wegen einer wahrscheinlich tumorösen Veränderung) nicht mehr erholt hat... Die Schmerzen waren groß... er hat aufgegeben...
Liebe Manuela, lieber Hansi mir fehlen immer noch die Worte und wirklichen Trost kann euch keiner geben... Seid in diesen schweren Stunden ganz lieb umarmt.

Seelenhunde
Manche sind unvergessen ...
weil sie ein Leben verändert haben und auch nach ihrem Tod
in einem weiter leben.
Man spürt es - in seinem Denken, in seinem Handeln, in seinem Fühlen.
Seelenhunde hat sie jemand genannt - jene Hunde, die es nur einmal
geben wird im Leben, die man begleiten durfte und die einen geführt
haben auf andere Wege.
Die wie ein Schatten waren und wie die Luft zum Atmen.

In großer Liebe und Dankbarkeit, wir werden Dich nie vergessen!

Eines Tages werden wir uns wiedersehen....
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü