Zuchtansichten - Bakira

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unsere Zuchthündinnen haben, wie auch die  Rüden die wir wählen, alle gängigen Gentests und Röntgenuntersuchungen  und passen von den Ergebnissen, sowie vom Charackter und vom Aussehen  her zueinander.
Unsere Hündinnen haben nur 3-4 Würfe mit  entsprechendem Abstand und bleiben auch im Rentenalter bei uns. Für uns  sind sie hauptsächlich Familienhunde, die je nach ihren Fähigkeiten  gefördert und gefordert werden.

Die Welpen werden in unserer  Wohnstube geboren und bleiben dort die ersten 2-3 Wochen. Dann ziehen  sie in die Küche, weil dort mehr Platz ist. Hier üben wir schon die  Anfänge der Stubenreinheit und geben ihnen weiter Gelegenheit alle  Geräusche des Hauses (wie z.B. Staubsauger, Klingel, Fernseher ect.)  kennenzulernen. Erste Ausflüge in den Garten werden gemacht, wenn das  Wetter es zulässt.
Dafür steht ihnen tagsüber ein beheiztes Welpenhaus mit angrenzendem großen Welpengehege zur Verfügung. Dort können sie  weitere abwechslungsreiche Untergründe kennenlernen (Steinterasse,  reichlich Sand zum Buddeln,Rasen, Fliesen, Hundetoilette mit  Hobelspänen). Abends schlafen alle bis zum Schluß im Haus und sogar nachts gehe ich mit allen Welpen raus, sobald sie sich melden, weil jemand mal muss. Wir gehen bei der Prägung gezielt  auf den Charackter der Welpen ein und trainieren gezielt seine  Schwächen. Wenn die Welpen frühestens mit vollendeter 8. Lebenswoche unser Haus  verlassen, haben alle den gleichen Trainingsstand.
Zusätzlich machen  wir Ausflüge auf unserem großen Grundstück, zum Hundeplatz, Fahrten mit  dem Auto in nahegelegene Wiesen und Wälder. Da wir einen Kater haben, sind die  Kleinen auch damit bereits unter Aufsicht konfrontiert worden.
Auch  auf die Ernährung legen wir sehr großen Wert. Unsere Hunden werden zum  großen Teil roh ernährt (BARF), kennen aber auch Feucht- und  Trockennahrung. Dort bevorzugen wir Firmen wie Reico Vital und Pollux.  Als Milchersatz verwenden wir Ziegenmilchpulver, sodass wir sogar in  diesem Bereich auf künstliche Zutaten weitesgehend verzichten können.
Unsere Welpen werden regelmäßig entwurmt, in der 6. Woche gechipt und in der 8. Woche mit einer 5 fach-Impfung Grundimmunisiert.
Der  Tierarzt führt zuvor eine gründliche Untersuchung durch und stellt ein  Gesundheitszeugnis und den Impfpass aus. Die Wurfabnahme und Ausstellung  der Ahnenpässe erfolgt durch unseren Verein RHC e.V..
Selbstverständlich  besitzen wir eine gültige Genehmigung nach §11 des Tierschutzgesetzes.  Die Zuchtstätte wurde vom Veterinäramt Prenzlau abgenommen.

Gern  lernen wir unsere Welpenfamilien schon frühzeitig kennen und freuen uns  immer über ihren Besuch. Da wir in der Aufzuchtsphase immer zu Hause  sind, wird das zur Genüge genutzt.
Auch nach der Abgabe stehen wir ein (Hunde-) Leben lang mit Rat und Tat zur Seite und  sichern uns ein Vorkaufsrecht.

Reservierungen werden nur nach  persönlichem Kontakt entgegen genommen. Sollten Sie also Interesse an  einem Welpen von uns haben, nehmen Sie Kontakt mit uns auf,  rufen an (03987 50850) oder kommen  auf einen Kaffee vorbei...

Unsere Welpen kosten, egal welche Farbe sie haben, 1400 €.
Wir hoffen, dass wir auch in Zukunft so  tolle Welpenfamilien für "unsere Welpen" finden und möchten allen, die  uns bisher vertraut haben, danken!  

 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü